arthros Medical Center Vienna

Top

Physiotherapie

Mag. Lisa Ebert-Baldia

Physiotherapeutin und Sportwissenschafterin

Fortbildung: AORT, FDM, Physioenergetik, staatl. geprüfter Handball-Lehrwart, Aerobic-Lehrwart, manuelle Therapie, Taping

Ich spielte 13 Jahre lang erfolgreich Handball (Juniorinnen Nationalteam) und musste in meiner Laufbahn „leider“ selbst öfter, aufgrund von Sportverletzungen (v.a. am Knie), operiert werden. So konnte ich auch diverse Erfahrungen „als Patient“ sammeln.

Ich arbeite speziell in den Bereichen Unfallchirurgie, Orthopädie und Sportmedizin:

  • nach Unfällen und Sportverletzungen (z.B. Kreuzbandriss, Meniskusverletzungen, Inversionstrauma, Tennisellbogen…)
  • bei akuten oder chronischen Erkrankungen/Schmerzuständen des Bewegungsapparates (z.B. Bandscheibenvorfall, Ischialgie…)
  • nach Gelenks- und Wirbelsäulenoperationen
  • bei Herzkreislauferkrankungen (Herzinfarkt…)
  • im präventiven Bereich (z.B. Vermeidung muskulärer Dysbalancen, Haltungsschulung…)

Einer der wichtigsten Punkte für mich ist die individuelle Gestaltung der Therapie/des Trainings auf die persönlichen Ziele und Probleme des einzelnen Patienten wie z.B.

  • Schmerzreduktion
  • Muskelaufbautraining nach Verletzung, OP, Immobilisation
  • Fettreduktionstraining und Verbesserung der Beweglichkeit
  • Verbesserung der Koordination und der HKL-Funktionen (Ausdauiertraining)
  • sportartspezifisches Training
  • Osteoporosetraining

Je nach Ziel wechseln sich passive Therapiemaßnahmen und aktive Mitarbeit des Patienten (welche bei mir im Vordergrund steht) miteinander ab. Weiters biete ich Gruppentraining (Therapeutisches Turnen, Bodywork, Kräftigung und Stretching, koordinatives Stabilisationstraining bei Knieverletzungen) und Hausbesuche an.

 

Alena Mörtl

2003 – 2006 Akademie für Physiotherapie im KFJ-Spital
2006 – 2012 Physiotherapeutin im Lorenz-Böhler-UKH

Fortbildungen:

  • Manuelle Therapie nach dem Maitland Konzept
  • Triggerpunkt-Therapie
  • Schulterrehabilitation ESP
  • Knierrehabilitation ESP
  • Kinesio-Taping

Behandlungsschwerpunkte: – Unfallchirurgie

  • Sportverletzungen
  • Orthopädie
  • Prävention

Während den 6 Jahren Berufserfahrung im Lorenz-Böhler-UKH und zahlreichen Fortbildungen, konnte ich mich intensiv auf den Bereich der Unfallchirurgie und Sportverletzungen, sowie den Bereich der Orthopädie und Prävention spezialisieren.

Ich biete den Patienten nach einem ausführlichem Erstgespräch und einer genauen Befundaufnahme eine sehr individuell angepasste Therapie mit den entsprechenden manuellen, passiven und aktiven Therapiemaßnahmen.

Mir ist es sehr wichtig genau auf den Patienten einzugehen und die Therapieziele gemeinsam festzulegen und zu erarbeiten um somit den bestmöglichen Behandlungserfolg zu erreichen.

 

Ingrid Kerschberger

Physiotherapeutin

(Diplom Europäische Akademie für Physiotherapie, Hall/Tirol, 2012)

Im zweiten Bildungsweg habe ich den Beruf meiner Leidenschaft erlernt. Mein großes Interesse galt schon immer dem Erhalt bzw. dem Wiedererlangen der Gesundheit und des Wohlbefindens.

Mehrere Jahre habe ich zuvor als Ayurveda-Massage-Therapeutin und Yoga-Lehrerin in verschiedenen Praxen und Gesundheitszentren gearbeitet. Um mein Wissen über die Funktionen des Körpers weiter auszubauen und medizinisch zu vertiefen, absolvierte ich die Ausbildung an der Akademie für Physiotherapie.

In den letzten Jahren war ich als Physiotherapeutin im Rehabilitationszentrum Friedensbrücke, unter der Leitung von Dr. Wiesinger, tätig. Seit Juni 2014 ergänze ich das physiotherapeutische Team der Praxis Arthros. Meine Behandlungsschwerpunkte liegen im Bereich der Orthopädie, der Unfallchirurgie und der Prävention.

Mein therapeutisches Angebot:

  • Rehabilitation nach Unfällen und Sportverletzungen
  • Postoperative Behandlungen nach Operationen
  • Konservative Therapie bei überlastungs- und abnützungsbedingten Gelenksbeschwerden
  • Behandlung von Wirbelsäulen- und Bandscheibenproblemen
  • Rückenschule mit gezielten Dehnungs- und Kräftigungstechniken
  • Yoga-Einzeltherapie bei Rückenschmerzen

Kernziele der Behandlungen:

    • Schmerzreduktion
    • Förderung von Durchblutung und Stoffwechsel zur Verbesserung der Wundheilung
    • Erhalt und Verbesserung der motorischen Grundeigenschaften

(Beweglichkeit, Koordination, Muskelkraft, Ausdauer, Schnelligkeit)

  • Schnellstmögliche Reintegration ins Alltags- und Berufsleben
  • Beratung und Aufklärung des Patienten

Fortbildungen:

  • ESP Knie-, Schulter- und Wirbelsäulenrehabilitation
  • Manuelle Therapie nach Maitland i. A.
  • Mulligan
  • Kinesiotaping
  • Lymphdrainage
  • Craniosacrale Osteopathie
  • Yogalehrerin (500 Stunden Yoga Alliance zertifiziert)

Ich würde mich sehr freuen, Sie in unserer Praxis begrüßen zu dürfen.

Admin